EN/GER/NL,  Pattern,  Reports

Holiday gift (pattern) ideas

EN | DE | NL


🇬🇧 One more week and then the Advent season begins. Time to think about what to give your loved ones for Christmas (or Sinterklaas / St. Nicholas). Time to share a few ideas for knitted gifts that can be done relatively quickly from relatively little yarn.

Socks and Slippers

Socks are an evergreen when it comes to gifts. The slightly dusty image of the “emergency gift”, when you just cannot come up with anything else, immediately disappears when it comes to self-knitted socks.

I’ve already written a longer post about socks here. I collected various links to sites with free instructions for basic socks. In this post, I also wrote about how to knit DPN pattern on flexible needles or using the Magic Loop method. In addition, I described how to knit the jo-jo heel in detail, here. These basic instructions are especially useful if you already have very nice yarn that you want to showcase. For example, I used a basic instruction to knit my socks from the new “The Secret Garden” yarn (pictured left). It is a yarn that is generating little stripes just by itself.

In addition, I would like to mention here a few sock pattern that I particularly enjoyed this year:

  • Rye and Rye Light by Tin Can Knits: The socks are part of “The Simple Collection”. This is a free collection of simple pattern for people learning to knit. I knit the Rye Light socks this year as my Socktober socks and think they are quite wonderful. They are easy to knit and with a little structure offer more sophistication than plain socks. At the same time, the texture of the pattern is giving the coloring of the yarn enough room to shine, too.
  • Marine Layer Socks by Lindsey Fowler: The Marine Layer Socks pattern is part of the book “Salt and Timber”. It is (not yet) available separately on Ravelry. The book is published by Laine and also makes a nice Christmas gift by itself. I like these socks so much because they are knitted with an alpaca or mohair thread held together with the main thread in the upper leg part. This makes them cozy and warm at the ankle!
  • Mirabelle Slipper by Kajsa Vuorela Fredriksson: The Mirabelle Slippers are actually knit with two colors of slightly thicker yarn. Since I had so many scraps of my sock yarn, I just knitted these socks with two threads of sock yarn held together. This gives a nice marled color effect and the slippers become thick and warm at the same time. The pattern can by found on Ravelry.
  • ChristmasSoxx by Kerstin Balke: If you like it Christmasy, you should have a look at the Christmas socks by Kerstin Balke. I haven’t knitted them yet, so I don’t have a photo to share. But you can view and get the pattern of them here on Ravelry. The sock shown there is last year’s model. There should be a new model for this year, as well. If you don’t like it so Christmasy but are into modern FairIsle socks, you can also find other very pretty sock models at her site.
  • As already mentioned in the socks post, it’s always worth searching Ravelry for free sock pattern. There are some great treasures to be found!
Rye Light Socks in Rooted Merino- free pattern
Marine Layer Socks in Rooted Merino and Feather
Mirabelle Slippers, marled using Rustic Sock

Gloves / Mittens / Mitts

Radiant Star wrist warmer, Rustic Sock Minis

I must confess that I have not knitted so many gloves, yet. Nevertheless, gloves are just as suitable as socks for a homemade Christmas gift. If the fingers are too cumbersome, you can simply knit mittens or fingerless gloves (mitts). If even the thumb hole is still too much work, you might be happy with wrist warmers (shown left). They are the perfect little things to try out FairIsle techniques and use up some scrap yarn.

For me, the Pioneer Gloves by Kelly McClure as fingerless gloves as well as the Arched Gusset Mittens by Purl Soho as mittens are both high on my list of little things I really want to knit this winter.

Just as with the sock, I can only recommend a search on Ravelry.

Hats and Beanies

Windschief in Bio-Merino

Winter time is hat time. This winter I definitely want to follow the trend and knit myself a balaclava. A balaclava is for sure a matter of taste. If you’d rather play it safe with a gift, you might want to stick with a classic beanie. Barley by Tin Can Knits, for example, is part of “The Simple Collection” mentioned above and thus available for free. If you like it a bit fancier, you’re sure to find a nice Westknits model as well. On the left is Windschief – a hat that I like for its fancy texture. At the same time, it is simple enough to highlight a nice yarn. Also designed by Westknits, I knitted the Honey Seed Hat and the Snow Flurries Hat. I’ve been wearing the latter a lot. The other two beanies have already been gifted away.

Again, for hat pattern just try a search on Ravelry.

Scarfs, Shawls, and Cowls

Earth and Sea Tuch aus Pure Merino

Scarves, shawls, and cowls are perhaps already somewhat larger gifts. But they (hopefully) might also give greater pleasure. And they have the advantage that they can be knitted relatively independent from body size. I have already written two different post about shawls. One deals with a few suggestions for shawls you can knit from just one skein of yarn, and the other generally summarizes my favorite sources for free pattern. They’re definitely worth been checked out.

In the meantime, I’ve also published two shawl pattern that can be knitted from just one skein of yarn: The free Cheshire Cat shawl and the Earth and Sea shawl, published this fall. I’ll be making the latter available for free during Advent, as well. I’m looking forward to hopefully seeing some versions of the shawls. Especially a winter version of the Earth and Sea Shawl using Mohair or Alpaca fluff for the lace section s would be the greatest gift for me! I wrote a bit about the pattern, here. Two years ago I wanted a simple shawl with all the attention given to the yarn colors. The result was the Cheshire Cat shawl. You can read more about my motivation for the Cheshire Cat shawl here.

This year I knitted two shawls and a cowl (loop) by Joji Locatelli, which are definitely suitable as gifts, I liked them very much and I want to mention them here, too. I have also discussed them in a separate post.

  • Blurry Cowl: The Blurry Cowl is a nice narrow, but not too tight cowl with a nice bandana-like shape. It really is a quick project made from DK weight yarn, and the “effort to result ratio” is great. It took me less than a week from start to washed and blocked final product. The cowl certainly makes a great last minute gift. I used my new merino-silk-yak blend for this cowl, and I am in love with the yarn. It is not yet available, but I will for sure dye some skeins for selling.
  • The Lightweight Hipster: This shawl is actually knit from just one skein of sport weight yarn. I knitted my version from one skein of sock yarn held together with a thread of alpaca yarn to get the right yarn weight. This made the shawl nice fluffy and warm. To add some extra contrast, I left the alpaca yarn out for some sections.
  • The Lone Skein Shawl (no photo): This shawl can also be knitted from just one skein of sock yarn, although I must confess that I just managed with one skein of 400m/100g yarn. I didn’t do a swatch test beforehand, though. I therefore omitted the tassels and increased the number of picot knots around the edge. The edge turned out very nice. Should you knit a bit looser than stated in the pattern, I would recommend on a bit more yarn than the given lengths in the pattern for this and also the previous shawl.
  • As already written in almost every section, it is always worth searching Ravelry for free (or paid) pattern. There are some great gift ideas to find!
Blurry Cowl aus  MSY (Merino-Seide-YaK)
Lightweight Hipster Shawl aus Rooted Merino und Feather

🇩🇪 Noch eine Woche und dann beginnt die Adventszeit. Zeit, um sich darüber Gedanken zu machen, was man seinen Lieben zu Weihnachten (oder Sinterklaas / Nikolaus) schenken möchte. Zeit, um ein paar Ideen für gestrickte Geschenke zu verbreiten, die sich relativ schnell aus relativ wenig Garn stricken lassen.

Socken und Slipper

Socken sind ein Evergreen, wenn es um Geschenke geht. Das leicht verstaubte Image des “Notfall-Geschenks”, wenn einem so gar nichts einfallen will, verschwindet sofort, wenn es sich um selbst gestrickte Socken handelt.

Ich habe bereits hier einen längeren Post ĂĽber Socken geschrieben, in dem ich verschiedene Links zu Seiten mit kostenfreien Anleitungen fĂĽr Basissocken gesammelt habe. In diesem Post schreibe ich auch darĂĽber, wie man DPN Anleitungen auch auf flexiblen Nadeln bzw. mit der Magic Loop Methode stricken kann. Hier habe ich ergänzend beschrieben, wie ich die Boomerang-Ferse stricke. Diese Basisanleitungen eignen sich besonders, wenn man bereits sehr schönes Garn hat, das man in Szene setzen will. Ich habe sie genutzt, um z.B. meine Socken aus dem neuen “The Secret Garden” Garn zu stricken (Bild links). Das Garn erzeugt beim Verstricken durch die Färbung kleine Ringel.

Ergänzend möchte ich hier noch ein paar Sockenanleitungen nennen, die mir dieses Jahr besonders gefallen haben:

  • Rye und Rye Light von Tin Can Knits: Die Socken sind Teil der “The Simple Collection”. Dies ist eine kostenlose Sammlung von einfachen Anleitungen fĂĽr Leute, die das Stricken lernen. Ich habe die Rye Light Socken dieses Jahr im Socktober gestrickt und finde sie ganz wunderbar. Sie lassen sich einfach stricken bietet aber mit ein wenig Struktur mehr Raffinesse als ganz schlichte Socken.
  • Marine Layer Socks von Lindsey Fowler: Die Anleitung der Marine Layer Socks ist Teil des Buches “Salt and Timber”. Sie ist aktuell noch nicht separat auf Ravelry erhältlich. Das Buch ist im Laine Verlag erschienen und ebenfalls ein schönes Weihnachtsgeschenk. Mir gefallen diese Socken so gut, da sie im oberen Teil mit einem Alpaka- oder Mohairfaden als Beilauffaden gestrickt werden. Damit sind sie am Knöchel schön warm!
  • Mirabelle Slipper von Kajsa Vuorela Fredriksson: Die Mirabelle Slipper werden eigentlich mit zwei Farben etwas dickerem Garn gestrickt. Da ich aber so viele Reste von meinem Sockengarn hatte, habe ich diese Socken einfach mit zwei Fäden zusammen gehalten gestrickt. Damit ergibt sich ein schöner Farbeffekt und die Slipper werden gleichzeitig dick und warm. Die Anleitung ist auf Ravelry erhältlich.
  • ChristmasSoxx von Kerstin Balke: Wer es Weihnachtlich mag, der sollte sich die Weihnachtssocken von Kerstin Balke ansehen. Die habe ich noch nicht gestrickt, daher habe ich kein Foto von ihnen. Man kann sie aber hier auf Ravelry ansehen und auch die Anleitung erhalten. Die dort gezeigte Socke ist das Modell vom letzten Jahr. Es soll auch fĂĽr dieses Jahr ein neues Modell geben. Wer es nicht so weihnachtlich mag aber auf moderne FairIsle Socken steht, kann auch andere, sehr hĂĽbsche Sockenmodelle bei ihr finden.
  • Wie bereits im Socken-Post geschrieben, lohnt sich immer die Suche bei Ravelry nach kostenfreien Sockenanleitungen. Dort sind ein paar tolle Schätzchen zu finden!
Rye Light Socks in Rooted Merino – kostenlose Anleitung
Marine Layer Socks in Rooted Merino und Feather
Mirabelle Slippers, marled in Rustic Sock

Handschuhe

Radiant Star Pulswärmer, Rustic Sock Minis

Ich muss gestehen, dass ich nicht so viele Handschuhe gestrickt habe. Dennoch eignen sich Handschuhe ebenso gut wie Socken für ein selbst gemachtes Weihnachtsgeschenk. Wem die Finger zu friemelig sind, der kann einfach Fäustlinge oder Fingerlose Handschuhe stricken. Wem auch das Daumenloch noch zu viel Arbeit ist, der wird vielleicht mit Pulswärmern glücklich. Sie sind die perfekten kleinen Accessoires, um FairIsle auszuprobieren oder ein paar Garnreste aufzubrauchen.

Ich persönlich habe gerade die Pioneer Gloves von Kelly McClure als fingerlose Variante ebenso wie die Arched Gusset Mittens von Purl Soho als Fäustling ganz hoch auf meiner Liste der kleinen Dinge, die ich unbedingt stricken will.

Ebenso wie bei dem Socken kann ich auch hier nur eine Suche bei Ravelry empfehlen.

MĂĽtzen

Windschief in Bio-Merino

Winterzeit ist MĂĽtzenzeit. Diesen Winter möchte ich unbedingt dem Trend folgen und mir eine Balaclava stricken. Eine Balaclava ist definitiv Geschmacksache. Wer bei einem Geschenk lieber auf Nummer Sicher gehen will, sollte vielleicht lieber bei einer klassischen MĂĽtze bleiben. Barley von Tin Can Knits zum Beispiel ist Teil der oben bereits erwähnten “The Simple Collection” und damit kostenfrei erhältlich. Wer es etwas ausgefallener mag, findet bestimmt auch ein schönes Westknits-Modell. Links zu sehen ist Windschief – eine MĂĽtze, die mir wegen ihrer ausgefallenen Struktur gefällt, die aber gleichzeitig schlicht genug ist, um ein schönes Garn hervorzuheben. Ebenfalls von Westknits gestrickt habe ich die Honey Seed MĂĽtze und die Snow Flurries MĂĽtze. Besonders letztere habe ich sehr viel getragen. Die beiden anderen MĂĽtzen sind bereits verschenkt.

Auch fĂĽr MĂĽtzenanleitungen bietet sich wieder die Suche bei Ravelry an.

Schals, TĂĽcher und Loops

Earth and Sea Tuch aus Pure Merino

Schals und Tücher sind vielleicht schon etwas größere Geschenke. Sie bereiten dann aber (hoffentlich) auch größere Freude und sie haben den Vorteil, dass man sie ohne Konfektionsgröße stricken kann! Ich habe bereits zwei verschiedene Post über Tücher geschrieben. Der eine befasst sich mit ein paar Vorschlägen für Tücher, die man aus nur einem Strang Garn stricken kann, und der andere fasst generell meine liebsten Quellen für kostenfreie Anleitungen zusammen. Es lohnt sich bestimmt, diese anzusehen.

Mittlerweile habe ich auch zwei eigene Tuch-Anleitungen veröffentlicht, die sich aus nur einem Strang Garn stricken lassen: Das kostenlose Cheshire-Cat Tuch und das im Herbst veröffentlichte Earth and Sea Tuch. Letztes werde ich in der Adventszeit ebenfalls kostenfrei zur Verfügung stellen. Ich freue mich schon, hoffentlich ein paar Versionen der Tücher sehen zu können. Besonders eine Winterversion des Earth and Sea Shawls mit Mohair oder Alpaca in den Lace Abschnitten wäre für mich das größte Geschenk! Ich habe hier ein bisschen über die Anleitung geschrieben. Vor zwei Jahren wollte ich ein einfaches Tuch haben, bei dem alle Aufmerksamkeit den Garnfarben gewidmet wird. Entstanden ist das Cheshire Cat Tuch. Mehr über meine Motivation für das Cheshire Cat Tuch kann man hier nachlesen.

Dieses Jahr habe ich zwei Tücher und einen Cowl (Loop) von Joji Locatelli gestrickt, die sich definitiv als Geschenk eignen, mir sehr gut gefallen haben und die ich hier erwähnen möchte. Im Detail habe ich sie auch in einem eigenen Post besprochen.

  • Blurry Cowl: Der Blurry Cowl ist ein schöner schmaler, aber nicht zu enger Cowl mit einer schönen bandana-ähnlichen Form. Es ist wirklich ein schnelles Projekt, und das “Aufwand-Ergebnis-Verhältnis” ist groĂźartig. Vom Anfang bis zum gewaschenen und geblockten Endprodukt habe ich nicht einmal eine Woche gebraucht. Der Cowl eignet sich sicher als Last-Minute-Geschenk. Gestrickt habe ich ihn aus meiner neuen Merino-Seide-Yak Mischung. Das Garn ist noch nicht erhältlich, wird aber kommen.
  • The Lightweight Hipster: Dieses Tuch wird eigentlich aus nur einem Strang Garn gestrickt, allerdings mit einem etwas dickerem Garn. Ich habe meine Version aus einem Strang Sockengarn mit einem Beilauffaden aus Alpaca gestrickt. So ist das Tuch schön flauschig und warm geworden.
  • The Lone Skein Shawl: Auch dieses Tuch lässt sich aus nur einem Strang Sockengarn stricken, obwohl ich gestehen muss, dass ich gerade so mit einem Strang Garn mit 400m/100g ausgekommen bin. Ich habe aber vorher auch keine Maschenprobe gemacht. Ich habe daher die Quasten weggelassen und die Anzahl der Picot-Knötchen am Rande erhöht. Die Kante ist auch sehr schön geworden. Sollte man etwas lockerer stricken, so wĂĽrde ich fĂĽr dieses und auch fĂĽr vorherige Tuch etwas mehr Garn einplanen als die vorgegebenen Lauflängen.
  • Wie bereits in eigentlich jedem Abschnitt geschrieben lohnt sich immer die Suche bei Ravelry nach kostenfreien Anleitungen. Dort sind ein paar tolle Geschenkideen zu finden!
Blurry Cowl aus  MSY (Merino-Seide-YaK)
Lightweight Hipster Shawl aus Rooted Merino und Feather

🇳🇱 Wordt aan gewerkt.